8. Gojibeere (China)

#allesanbord

Ahoi Matrose!

Wir verlassen die wunderschöne Inselgruppe Melanesien. Nächster Stop: China.

Gojibeere China

Wir gehen am Hafen vor Anker und erkunden die nahegelegenen Gebiete. China strotzt nur so vor kulinarischen Köstlichkeiten. Doch ganz besonders hat es uns die Goji-Beere angetan. Diese kleine rote Beere ist unser heutiges Superfood. Geschmacklich erinnert sie etwas an Rosinen – aber eben auch nicht ganz. Wem es also schon bei dem bloßen Gedanken an Rosinen schüttelt, dem sei gesagt: keine Panik. Nicht nur, dass die Beere sehr gut schmeckt; sie hat auch ihre ganz eigenen Vorteile die für eine Aufnahme in unseren Speiseplan sprechen. Nicht umsonst werden sie auch die „kleinen roten Wunderfrüchte“ genannt: sie enthalten alle lebenswichtigen Nähr- und Vitalstoffe und erfüllen damit voll und ganz den Zweck eines gesunden Lebensmittels. 

Sie verleihen unserem Körper Kraft und Energie, enthalten alle essentiellen Aminosäuren sowie beachtliche Mengen an Vitamin A, Vitamin B, Vitamin C und Vitamin E. Die Goji-Beere ist jedoch nicht nur reich an vielen Vitaminen und Spurenelementen, sie hat sogar einen noch höheren Eisengehalt als Spinat. Eisen spielt im menschlichen Körper besonders im Bezug auf Sauerstoff eine wichtige Rolle. So ist es sowohl für den Sauerstofftransport in den roten Blutkörperchen zuständig als auch unerlässlich für die Energiegewinnung und die Herstellung zahlreicher wichtiger Stoffe in unserem Körper.

Darüber hinaus lässt sich über die rote Wunderfrucht sagen, dass sie sehr reich an Antioxidantien ist, die wichtig für unsere Augen und das Nervensystem sind. Die Goji-Beere wirkt auch auf unser Immunsystem indem sie die T-Lymphozyten aktivieren, welche sich besonders für den Kampf gegen Krebszellen und Viren einsetzen. 

So viel zu den chemischen Vorgängen in unserem Körper.; unsere Crew möchte dir nun etwas näher bringen, warum die Goji-Beere für uns ein absolutes Superfood ist, auf welches wir auf keinen Fall mehr verzichten möchten.

Also nicht nur, dass die rote Wunderbeere super lecker schmeckt und vielseitig einzusetzen ist, sie ist absolut gesund für unseren Körper.

Verwendet haben wir die Goji-Beere auf einem bunten Obstsalat mit Soja-Kokos-Joghurt – vegan & köstlich – aber überzeugt euch selbst. Für uns der perfekte Start in den Tag.

Fruchtiger Joghurt mit Goji-Beeren - Zutaten

Zutaten (für 1 Person):
  • 15 g Goji-Beeren
  • 1/2 Mango
  • 30 g Nüsse
  • 1 Pflaume
  • 3 Erdbeeren
  • 1 Becher Kokosnussjoghurt (~250g)
Fruchtiger Joghurt mit Goji-Beeren Zubereitung:
  1. Wascht euer Obst gründlich ab, bevor ihr es in kleine Stücke schneidet, entscheidet dabei selbst, wie groß ihr es würfeln möchtet.
  2. Das ist jetzt die schwierigste Aufgabe - Achtung - gebt euren Joghurt in eine Schüssel eurer Wahl und toppt es mit dem geschnittenen Obst.
  3. Jetzt müsst ihr die Vitaminbombe nur noch genießen!

Guten Appetit Matrose!

Deine foodsailor-Crew

Hat dir das Rezept gefallen? Du hast es sogar schon selber nachgemacht?
Dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar!
Wir freuen uns über dein Feedback!