„An apple a day keeps anyone away if you throw it hard enough.“

#allesanbord

Stop! Weg mit den Montagmorgen-Gedanken! Es ist Freitag, das Wochenende steht in den Startlöchern und wartet nur darauf, von euch erobert zu werden. Die Tage werden länger, die Sonne gewinnt immer öfter den Kampf gegen dichte Wolkenwände und unsere Körper bereiten sich auf die Vitamin-D-Synthese vor – die Welt wird wieder schöner!

Aber es ist nicht einfach nur Freitag – es ist Frühstücks-Freitag! Wir haben heute wieder etwas tolles für euch. Der Name schreit förmlich: „Iss mich an einem Sonntag!“, „Iss mich auf dem Balkon!“, „Richte mich schön an!“, „Nerv‘ deine Nachbarn mit dem tollen Geruch!“.

Lust auf mehr? Na?

Wir versprechen euch, mit diesen fantastischen Apfelkuchen-Croissants macht ihr euren schlimmsten Feind handzahm. Auch wenn der Frühling einen Rückzieher macht – der Geruch dieser kleinen Prachtkerle durchflutet euren Körper mit Sonne.

Wenig Zutaten, Schnelle Zubereitung und einfach super lecker! Mehr muss man zu unseren Apfelkuchen-Croissants nicht sagen. 🙂 Zutaten:
  • 1 Packung Blätterteig aus dem Kühlregal (nichtmal Jamie Oliver macht seinen Blätterteig selber... ihr dürft aber natürlich auch eigenhändig hergestellten benutzen!)
  • 1 Apfel
  • 2 TL Zimt
  • 80g Zucker (wir verwenden KokosblütenzuckerKLICK! anderer Zucker geht natürlich auch)
Zubereitung
  1. Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  2. Blätterteig in Dreiecke schneiden und mit Zucker und Zimt bestreuen
  3. Apfel in Spalten schneiden, Äpfel auf dieTeigdreiecke verteilen und von der breiten Seite her aufrollen
  4. 10-12min. Backen und noch warm genießen

Unsere Crew wünscht viel Spaß beim Nachmachen, bis zur nächsten Reise!

Hat dir das Rezept gefallen? Du hast es sogar schon selber nachgemacht?
Wir freuen uns über dein Feedback!