Home is where Mum is!

#allesanbord

I got it from my MAMA!

Es gibt viele tolle Sachen, die man über Mütter sagen kann. Zum Beispiel, dass sie sehr fürsorglich und geduldig sind, oder uns Geborgenheit schenken. Denkt auch an die vielen Sachen die unsere Mütter gefunden haben, obwohl wir sie für für immer verschollen hielten. Oder einfach die Tatsache, dass sie uns ohne Worte verstehen. Hinzu kommen all die „Weisheiten“, die wir wohl nie vergessen werden. Beim aufgeschürften Knie, das „Bis du verheiratet bist, ist alles wieder gut“ oder „Probieren geht über Studieren“, wenn das Gemüse schon beim Ansehen nicht schmecken konnte.

Home is where Mum is.

Fakt ist einfach, dass unsere Mütter seit unserer Geburt immer für uns da sind und mit den größten Anteil an der Person haben, die wir heute sind. Da ist ein Tag eigentlich nicht genug, um unseren Müttern für all das zu danken; aber natürlich trotzdem ein guter Anlass, es nochmal explizit zu sagen. Deswegen wird jedes Jahr am zweiten Sonntag im Mai der Muttertag gefeiert!

DANKE für alles und alles Liebe zum Muttertag!

Und wie lässt sich das besser verdeutlichen, als durch eine selbstgemachte, leckere Sommer-Torte? Das geht quasi nicht.

Also ran an die Mixer und macht für eure Mami unsere leckere Panna-Cotta-Torte, mit Blaubeeren und Himbeer-Sauce.

 

Panna-Cotta-Torte = DIE perfekte sommerliche Torte! Und dazu noch leicht variierbar durch verschiedene Kekssorten oder unterschiedliche Beeren! 🙂 Zutaten: Boden:
  • 175g Kekse
  • 125g Butter
Belag:
  • 800g Schlagsahne
  • 200ml Milch
  • 100g Zucker
  • 2 Vanilleschoten
  • 2EL Zitronensaft
  • 6 Blatt Gelatine
  • 500g Beeren
Himbeer-Sauce:
  • 300g Himbeeren
  • 2EL Puderzucker
  • 2EL Zitronensaft
  • 1TL Speisestärke
Zubereitung: Torte:
  1. Kekse zerkrümeln und mit geschmolzener Butter vermischen. Masse in Tortenring drücken und kühl stellen.
  2. Gelatine in kaltem Wasser 5-10 Minuten einweichen. Vanilleschoten aufschneiden und auskratzen.
  3. 500g Schlagsahne, Milch und Zucker in einem Topf, zusammen mit den ausgekratzten Vanilleschoten und ihrem Mark unter Rühren aufkochen. Zitronensaft hinzugeben und die ganze Masse circa 10 Minuten köcheln lassen.
  4. Vanilleschoten entfernen und ausgedrückte Gelatine in der warmen Masse unter Rühren auflösen. Masse abkühlen lassen, bis Gelatine anfängt fest zu werden.
  5. Beeren auf Boden verteilen.
  6. 300g Schlagsahne steif schlagen. und unter gelierende Masse heben.  Danach direkt auf den Beeren verteilen.
  7. Torte mindestens 4 Stunden, besser über Nacht kalt stellen. Am nächsten Tag den Tortenring entfernen und die Torte dekorieren.
Himbeer-Sauce:
  1. Himbeeren erwärmen und anschließend durch ein Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen.
  2. Übrig bleibende Flüssigkeit in einem Topf,  zusammen mit dem Zitronensaft, Puderzucker und Speisestärke aufkochen.
  3. Eventuell mit Wasser verdünnen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

 

Die Crew wünscht guten Appetit und freut sich auf die nächste Schifffahrt mit euch!

P.S.: Warum wir gerade Blaubeeren so toll finden, könnt ihr HIER nachlesen.

Hat dir das Rezept gefallen? Du hast es sogar schon selber nachgemacht?

Wir freuen uns über dein Feedback!