kreative Resteküche

#allesanbord

Jedes achte Lebensmittel, das wir einkaufen, landet in der Tonne.

Nach einer Studie der Universität Stuttgart, 2012 gefördert durch das Bundesministerium, wirft jeder von uns pro Jahr durchschnittlich 82 Kilogramm Lebensmittel weg – das entspricht etwa zwei vollgepackten Einkaufswagen. Aufs ganze Land hochgerechnet ergibt das einen gewaltigen Berg von 6,7 Millionen Tonnen. Den produzieren wir, die Verbraucher. Und wir haben es auch in der Hand, diesen Berg kleiner werden zu lassen. „, sagt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft durch die Initiative Zu gut für die Tonne.

In diesem Sinne heute mal ein etwas ernsteres AHOI von unserer Seite.

Lebensmittelverschwendung betrifft jeden Akteur in der Lebensmittelkette und somit auch jeden von uns – jeder kleine Schritt ist ein Schritt in die richtige Richtung. Viele wissen es gar nicht, aber auch aus Lebensmittel“abfällen“, die im Grunde genommen gar keine sind, lassen sich unglaublich leckere Sachen zaubern. Mit ein bisschen Verstand und einer gesunden Portion Kreativität lässt sich jede noch so kleine Lebensmittelverschwendung vermeiden und durch eine tolle Resteverwertung ganz nach dem Motto „das Beste aus Resten“ ersetzen.

Wenn ihr das nächste Mal dazu ansetzt, etwas in den Müll zu werfen dann überlegt euch vorher: Muss das wirklich sein? Könnte sich jemand anderes darüber freuen? Könnte ich was tolles daraus zaubern? Gerade für letzteren Gedanken hilft auch oben genannte Initiative mit einem Rezeptpool für Übriggebliebenes: REZEPTE FÜR RESTE.

Und damit es gar nicht erst soweit kommt findet ihr auf der Website auch Tipps zu den Themen: besser planen, besser lagern, besser essen. Und jetzt – viel Spaß mit unseren leckeren Rezepten!

Leckere Resteverwertung gibt’s heute in dreierlei Form:

Haben dir die Rezepte gefallen? Du hast sogar schon eins nachgemacht?

Wir freuen uns über dein Feedback!