fruchtiger Himbeersirup

#allesanbord

DAS Last-Minute-Geschenk, wenn der Geburtstag von Mama mal wieder so spontan kam.

Das Rezept für diesen fruchtig-süßen Himbeersirup ist zu einfach um wahr zu sein. Abgefüllt in einer schönen Flasche, eventuell mit einem kreativen Etikett beklebt und mit einer Schleife bestückt macht der Sirup auch optisch echt was her. Vor dem Sirupkochen schrecken ja viele erstmal generell zurück – völlig zu unrecht, rührt man genug und hat das ganze etwas im Blick kann nichts schiefgehen.

Himbeersirup, Erdbeersirup, Mangosirup, Rhabarbaersirup, Blaubeersirup, Ananassirup. Birnensirup

Alles ist möglich – ihr könnt nahezu jede Frucht, die euch im Kopf rumspukt, für dieses Rezept verwenden. Ganz nach euren Vorlieben; oder nach denen des oder der Beschenkten 🙂 Mit Sekt oder Mineralwasser aufgegossen, auf einer Kugel Eis oder in den Joghurt gerührt – unser Himbeersirup ist ein wahres Multitalent. Überzeugt euch selbst!

Zutaten (für 100ml)

  • 125g Himbeeren – frisch oder tiefgekühlt ist hier egal
  • 125g Zucker
  • 65ml Wasser

Zubereitung

  1. Gebt alle Zutaten zusammen in einen kleinen Topf
  2.  Einmal aufkochen und danach bei geringer Hitze unter ständigem Rühren 10min köcheln lassen bis das ganze eingedickt ist
  3.  Wir haben die Kerne dringelassen – wer mag, der siebt sie – zum Beispiel mithilfe eines Teesiebes – ab
  4.  Wascht euer Glas/eure Flasche vorher gut mit heißen Wasser aus (beugt Aufplatzen vor) und gießt den Himbeersirup vorsichtig mithilfe eines Trichters hinein
  5.  Schraubt das Gefäß gut zu und legt es entweder auf die Seite oder stellt es auf den Kopf, sodass der Sirup den Deckelberührt – so bleibt er haltbar
  6.  Fertig 🙂