veganes Pesto aus Möhrengrün

#allesanbord

Ran ans Kraut!

Möhrengrün essen? Als Pesto? Dieses grüne Gewurschtel, das du meist schon direkt im Supermarkt in den Behälter für Gemüseabfälle schmeißt, weil du keine Verwendung in Form eines Kaninchens für das Zeugs hast? Ganz genau!  Möhrengrün kann viel mehr als von Kaninchen vor sich hergemümmelt zu werden (wobei das natürlich auch immer noch besser ist ,als es wegzuwerfen!). Irgendjemand kam mal auf die Idee, das Gerücht zu verbreiten, dass Möhrengrün für den menschlichen Verzehr ungeeignet sei – ist jedoch Schwachsinn. Sofern es sich um keine Bio-Möhrchen handelt, solltet ihr das Grün jedoch sorgfältig abwaschen bevor ihr es verarbeitet.

Wir haben aus dem Grünzeug ein leckeres Pesto gezaubert – perfekt zu Pasta oder auch als Dip zu Baguette.

Zutaten (für 4-5 Portionen)

  • 100g frisches Möhrengrün
  • eine Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150ml Olivenöl (wir verwenden hochwertiges Olivenöl aus Kreta; bekommt ihr HIER)
  • 50g Mandeln

Zubereitung

  • die Mandeln hacken
  • alles zusammen entweder mit einem Pürierstab(-aufsatz) oder einer Küchenmaschine zu einer homogenen Masse zermixen – fertig!